Die Reha-Einrichtung Denkendorf

Aktuelles

27.09.2022

 Spende von der Bürgerstiftung Denkendorf - Wir danken von Herzen!

die Bürgerstiftung Denkendorf hat uns bereits 2019 eine Spende in Höhe von € 2.000,00 zu unserem Spendenprojekt "Durch Empowerment zur besseren Inklusion" zugesagt. Darüber sind wir sehr dankbar!

Um den immer mehr auftretenden traumatischen Erlebnissen unserer Klient*innen entgegenwirken zu können, erkennen wir einen Mehrbedarf an spezifischer therapeutischer Begleitung für die verstärkt notwendigen, ressourcenorientierten Interventionen. Dies kann im Rahmen von zusätzlichen Ansätzen der Trauma-, Musik-, Theater-, Sporttherapie sowie die Teilnahme an Lernwerkstätten unterstützt und gefördert werden, um wieder in die Schule zu gehen bzw. eine Ausbildung zu beginnen und wieder ein stabiles, selbständiges Leben führen zu können. Dies ist ein wesentliches Element zur Hilfestellung, um zurück in die Autonomie zu gelangen.

Durch die Corona-Pandemie haben sich die geplanten Aktionen verschoben. Nun konnten wir von der Spende endlich folgende Aktionen finanzieren:

Im September/ Oktober 2020 haben wir intern eine 4-tägigen Selbstverteidigungskurs gemeinsam mit www.gewalt-verhindern.de durchgeführt

Im Mai 2022 wurde mit einem Teil der Bewohner*innen ein erlebnispädagogischer Tag im Kletterpark Plochingen durchgeführt. Dort konnten sich die Bewohner*innen den unterschiedlichsten Herausforderungen stellen und stolz auf sich sein, sich ihrer Herausforderung gestellt zu haben.

und von dem restlichen Spendenbertrag wurden Percussioninstrumente "Boomwhackers" angeschafft, um die Klient*innen intern musikpädagogisch /-therapeutisch zu unterstützen. Das einfache Konzept der Boomwhackers eignet sich wunderbar zum Musizieren in der Gruppe. Das ganze Set kann mehr oder weniger als ein einzelnes Instrument betrachtet werden. Wenn die Gruppe gemeinsam koordiniert spielt, entstehen fantastische Klänge.

Herzlichen Dank liebe Bürgerstiftung, dass ihr uns das ermöglicht habt.

Euer Reha-Team und die Bewohner*innen

 

 

 

 

2. Mai 2022

Bis bald Albrecht Schumacher - Herzlich Willkommen Alexander Gebauer

Albrecht Schumacher, ist nach knapp 40-jähriger Tätigkeit im Reha Verein im Landkreis Esslingen e.V. nun am 31.03.2022 in den wohlverdienten Ruhestand gegangen. Am 29.04.2022 wurde sein Abschied gebührend in der Stadthalle in Plochingen gefeiert. Wir danken Albrecht Schumacher von Herzen für seinen unermesslichen Beitrag, den er für den Aufbau und der stetigen Weiterentwicklung des Reha Vereins geleistet hat.

Danke!

Seit 01.01.2022 ist sein Nachfolger Alexander Gebauer bereits beim Reha Verein tätig und hat nach intensiver Einarbeitung zum 1.4.2022 offiziell die Rolle als Geschäftsführer übernommen.

Herzlich willkommen Alexander Gebauer!

9. Dezember 2021

Adventsgrüße

Wir wünschen allen eine ruhige und entspannte Adventszeit in diesen turbulenten Zeiten.

Bleibt gesund und kommt gut gelaunt in ein gutes Neues Jahr, auf dass das kommende Jahr endlich wieder etwas Normalität in unseren Alltag bringt. Ihr/Euer Rehateam.

Team

Jeder einzelne Mitarbeiter trägt zu unserer hohen Qualität bei

Alle unsere Leistungen werden von fachlich qualifiziertem Personal durch ein multiprofessionelles Team nach anerkannten Methoden und unter für den Bereich der medizinischen Rehabilitation unter ständiger ärztlicher Verantwortung erbracht. Regelmäßig finden Team- und Fallbesprechungen, Fortbildungen und Supervision statt, um die Rehabilitationsziele zu erreichen und die interdisziplinäre Zusammenarbeit zu fördern. Für den Bereich der Wiedereingliederung nach SGB XII liegt die Verantwortung bei der therapeutischen Leitung der Einrichtung, die ärztliche Verantwortung liegt hier bei dem Konsiliararzt bzw. bei dem selbst gewählten niedergelassenen Nervenarzt der einzelnen Bewohner.

Unser Team besteht aus:

  • Arzt für Psychiatrie und Psychotherapie
  • Psychologische Psychotherapeutin
  • Diplom-Pädagogin mit Zusatzausbildung Psychotherapie
  • Diplom-Sozialpädagogin (DHBW)
  • Diplom-Sozialpädagoge (FH) und Familientherapeut
  • Hauswirtschaftlicher Fachkraft
  • Erzieher am Arbeitsplatz
  • Arbeitserzieher
  • Heilerziehungspfleger
  • DHBW-Studenten
  • Auszubildende
  • FSJ/ BFD

Ihre Ansprechpartner:

       
Alexander Gebauer

Alexander Gebauer
Geschäftsführer
a.gebauer[at]rehaverein-es.de

   
       
Edith Kamp

Edith Kamp
Therapeutische Leitung und Wohngruppenbetreuung
e.kamp[at]reha-denkendorf.de

   
       
Martin Maier

Martin Maier
Stellv. Therapeutische Leitung und Wohngruppenbetreuung
m.maier[at]reha-denkendorf.de

   
           
       
Stefanie Schach

Stefanie Schach
Organisatorische Leitung
s.schach[at]rehaverein-es.de

   
       
Birgit Röhm

Birgit Röhm
Verwaltung
b.roehm[at]reha-denkendorf.de

   
       
Sheela Raff

Sheela Raff
Sozialdienst
Verwaltung
s.raff[at]reha-denkendorf.de

   
       
Claudia Herrmann

Claudia Herrmann
Psychologischer Dienst und Wohngruppenbetreuung
c.herrmann[at]reha-denkendorf.de

   
       
Annemarie Zinser

Annemarie Zinser
Wohngruppenbetreuung
a.zinser[at]reha-denkendorf.de

   
       
Mario Kristmann

Mario Kristmann
Wohngruppenbetreuung
m.kristmann[at]reha-denkendorf.de

   
       
Sascha Bruckner

Sascha Bruckner
Wohngruppenbetreuung
s.bruckner[at]reha-denkendorf.de

   
       
Yvonne Dümmler

Yvonne Dümmler
Arbeitsbereich -
Arbeitstherapie
y.duemmler[at]reha-denkendorf.de

   
       
Jennifer Minhöfer

Jennifer Minhöfer
Arbeitsbereich -
Arbeitstherapie
j.minhoefer[at]reha-denkendorf.de

   
       
Dieter Sinesi

Dieter Sinesi
Arbeitsbereich -
Arbeitstherapie
d.sinesi[at]reha-denkendorf.de

   
       
Barbara Schwegler

Barbara Schwegler
Arbeitsbereich -
Haushaltstraining
b.schwegler[at]reha-denkendorf.de

   
       
Zsófia Szabó

Zsófia Szabó
Arbeitsbereich -
Haushaltstraining
z.szabo[at]reha-denkendorf.de

   

Stellenangebote

Begleiten Sie gerne Menschen bei der Weiterentwicklung ihrer Persönlichkeit? Arbeiten Sie gerne im pädagogisch-therapeutischen Bereich? Bevorzugen Sie eine langfristige Beziehungsarbeit?
Haben Sie Lust auf selbständiges Arbeiten mit einem tollen Team im Rücken und flexiblen Arbeitszeiten? Dann kommen Sie zu uns und begleiten Sie mit uns junge Erwachsene auf ihrem Weg in die Selbständigkeit.
Die Reha Einrichtung Denkendorf bietet besondere Wohnformen für psychisch erkrankte Menschen mit dem Ziel die Menschen bei einer größtmöglichen Verselbständigung zu unterstützen.
Für die Bezugspersonenarbeit und Wohngruppenbetreuung in unserem Zweigbetrieb „Reha Einrichtung Denkendorf“ suchen wir ab sofort, zunächst befristet, eine

 

Pädagogische Fachkraft in Teilzeit

(Heilerziehungspfleger*in, Jugend- und Heimerzieher*in, Sozialpädagog*in oder vergleichbare Qualifikation)

 

Was sind Ihre Aufgaben:

  • Pädagogisch-therapeutisches Arbeiten als Bezugsperson
  • Mitarbeit und Leitung von pädagogischen und therapeutischen Gruppensitzungen
  • Teilnahme an regelmäßigen Teambesprechungen und Supervisionen
  • Übernahme von Rufbereitschaft und 4h-Präsenzdienst etwa alle 4-6 Wochen am Wochenende
  • Flexible Arbeitszeiteinteilung in Absprache mit dem Team

Was wir suchen:

  • Ausbildung an pädagogischer Fachschule oder höher
  • Erfahrung möglichst im Sozialpsychiatrischen Bereich
  • Zusatzausbildung in Transaktionsanalyse oder vergleichbar wäre von Vorteil
  • Offenheit für Diversität, positives Denken und strukturierte Arbeitsweise
  • Langfristige Planung, um die Kontinuität in unserem Team zu erhalten
  • PKW Führerschein

Was wir Ihnen bieten:

  • Angenehmes Arbeiten in einem interdisziplinären Team
  • Abwechslungsreiche Aufgaben
  • Ein einzigartiges therapeutisches Konzept
  • Förderung der „Work-Life-Balance“
  • Kontinuierliche Fortbildungsmöglichkeiten
  • Einen Arbeitsumfang von mind. 30 Std/Woche
  • Bezahlung nach TVöD (SuE)
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Übernahme der privaten Zusatz-KV
  • Möglichkeit für ein JobRad

Bei Interesse wenden Sie sich bitte mit den entsprechenden Bewerbungsunterlagen per Email an: a.gebauer[at]rehaverein-es.de

 

 

Spenden

Wir freuen uns über Ihre Spende!

Die Reha-Einrichtung Denkendorf begleitet und fördert Menschen mit psychischer Erkrankung. Hierbei können Sie uns durch Geldspenden unterstützen.

Spenden werden für Projekte oder Einzelfallhilfen verwendet, wie z.B.:

  • Bezuschussung von Ausflügen oder Ferienmaßnahmen
  • Einzelförderung
  • Bezuschussung von VHS-Kursen
  • Bezuschussung besonderer berufsbildender Maßnahmen

Eine Spende ist ein schneller Weg für Ihre Unterstützung. Sie können dies direkt per Überweisung machen.

Unsere Bankverbindung bei der Volksbank Plochingen e.G.:
Reha-Einrichtung Denkendorf
IBAN: DE43 6119 1310 0005 8700 11
BIC: GENODES1VBP

Der Reha Verein e.V. ist vom zuständigen Finanzamt als gemeinnützig anerkannt. Wir stellen eine steuerwirksame Spendenbescheinigung aus und weisen Sie darauf hin, dass bei Spenden bis € 100,– der Kontoauszug als Nachweis ausreichend ist.

FSJ & BFD

Lust auf ein FSJ oder BFD?

Du weißt noch nicht was du später mal machen willst?

Du möchtest dich orientieren und andere Menschen unterstützen?


Du hast Lust auf was Praktisches und Handfestes?

Du hast Spaß an neuen Dingen und willst neue Fähigkeiten an dir entdecken?

Du hast einen Führerschein und bist flexibel?

Du willst dich sozial engagieren und nebenbei noch Taschengeld verdienen?

Dann werde Teil des Teams der Reha-Einrichtung!

Schicke Deine Bewerbung einfach an info[at]reha-denkendorf.de.

Das FSJ wird in Zusammenarbeit mit dem Wohlfahrtswerk Baden-Württemberg durchgeführt. Weitere Infos findet man unter www.wohlfahrtswerk.de.

Oder schau doch einfach mal hier rein:

 

Noch Fragen?
Dann ruf uns an: 0711 / 3416910

Julian, Student
„Nach meiner Ausbildung wollte ich im Gesundheitsbereich bleiben und auch weiterhin arbeiten. Das duale Studium bei der Reha war durch das vielfältige, Interessante Arbeitsumfeld und die gute, begleitende Betreuung die beste Wahl!“

Ronja, FSJ
„Viel Verantwortung und die abwechslungsreichen Aufgaben in der REHA geben mir einen tiefen Einblick in die Soziale Arbeit, helfen mir meinen Berufsweg zu finden und sind eine prägende Erfahrung, die, wie ich finde jeder in seinem Leben machen sollte.“

Sebastian, Student
„Mit 38 Jahren nochmal studieren ist schon eine kleine Herausforderung. :) Doch ich habe für mich, mit der REHA-Einrichtung, die perfekte Einsatzstelle für die Praxis-Phasen gefunden.“

Chiara, FSJ
„Durch die Reha-Einrichtung Denkendorf konnte ich sehr viele Erfahrungen machen, welche mir sonst vermutlich ausgeblieben wären. Ich habe enorm viel über mich, als auch über Menschen mit psychischen Erkrankungen gelernt und bin für diese Unterstützung der Weiterentwicklung von mir und meinem Berufsweg sehr dankbar!“

Lisa, Studentin
„Nach meinem 6-monatigen FSJ in der Reha Einrichtung, bekam ich danach die Möglichkeit, während meines anschliessenen Studiums meine Praxissemester dort zu absolvieren. Ich habe in der Reha Einrichtung schon viel gelernt. Es gibt verschiedene Herausforderungen und Aufgaben, die zu bewältigen sind, die einem bei der persönlichen Entwicklung viel weiterhelfen. Mit der Reha-Einrichtung habe ich eine tolle Praxisstelle gefunden, in der ich viel Spass beim Arbeiten habe.“